Kinder 4 - 6 Jahre

Bewegungsstunden für Kinder im Kindergartenalter
Für eine gesunde Entwicklung brauchen Kinder vielfältige Bewegungsmöglichkeiten. Dazu möchte das Angebot „Turntiger"der Sparte Turnen des TuS Bad Aibling beitragen.


In den Stunden lernen die Kinder
neue Bewegungsmöglichkeiten und die motorischen Grundtätigkeiten (z.B. laufen, klettern, kriechen, balancieren, rollen, schaukeln....) sowie deren Kombinationen (laufen und abschlagen, balancieren und tragen) kennen, probieren sie aus und eignen sie sich an.

Turnhallenregeln (STOPP-Regel, rot ist verboten) kennen und beachten.
Sie lernen sich zu konzentrieren und zuzuhören (Verbesserung von Aufmerksamkeit, Konzentration- und Durchhaltevermögen).

Die Kinder machen grundlegende soziale Erfahrungen:

sie lernen sich zeitweise von den Eltern zu lösen und neue Beziehungen einzugehen,
sich in der neuen Gruppe, mit anderen Kindern und der Übungsleiterin zurechtzufinden, Kontakt aufzunehmen, denn da ist ja noch jemand mit mir in der Turnhalle, erleben Gruppengefühl (dabeisein, mitmachen, durchhalten, dazugehören) und entwickeln im gemeinsamen Tun mit Gleichaltrigen eine zunehmende Selbständigkeit (sich gegenseitig helfen, Rücksicht nehmen, Konflikte austragen, sie lernen Absprachen zu treffen und einzuhalten, sich abzugrenzen, Rollen zu übernehmen).
Fazit: Bewegung macht Spaß, ist gesund und schlau!



"Turntiger", das vielseitige Bewegungsangebot für Ihre Kinder
Expemplarischer Stundenablauf in Bildern
Ankommen und Begrüßen
Das Begrüßungslied stimmt auf die folgende Bewegungsstunde ein.
Rituale erleichtern Kindern den Einstieg in eine neue Gruppe.
Herhörn, hallo...wir fangen jetzt an, so lernen die Kinder spielend die Anforderungen der Situation zu erfüllen. Immer derselbe Anfang, das vermittelt Sicherheit. Zudem lieben Kinder Wiederholungen.




Das Thema der Stunde wird im Gespräch eingeführt:
Heute machen wir eine Reise ins Bewegungsland.
Unser Ziel ist das Reifenland. Kommt mit!


Wir beginnen wie immer mit bewegungsintensiven Lauf- und Fangspielen
Hauptteil
Seid ihr fit? Autofahren, balancieren, hüpfen, Reifen drehen, Reifen rollen, hula-hoop...Die Kinder haben Raum und Zeit neue Erfahrungen mit dem Gerät Reifen zu machen und übernehmen das, was sie tun und erleben in ihren Erfahrungsschatz.


Alle helfen beim Aufbau der Reifenbahn



und los geht's! Hüpf - und Sprungvariationen




Ruhespiel und Ausklang
Nach einer intensiven Bewegungszeit bauen die Kinder die Geräte wieder ab und treffen sich zum letzten Spiel der Stunde. Diesmal wollen die Kinder das Hüpfen spüren. Einige Kinder liegen auf dem Weichboden, andere hüpfen im Kreis um sie herum. Die liegenden Kinder genießen das "Bewegt werden" und die hüpfenden Kinder wollen ihre Sache richtig gut machen.


Am Ende der Stunde heißt es dann:
Das war schön, wir freuen uns auf nächste Woche!
Und Tschüß auf Wiedersehn!